Für die Damen des BHVs ging es am 02.06. nach Münster, das vorletzte Spiel dieser Saison. Wir waren denkbar knapp besetzt, ob Anreise aus Hamburg, Vollsperrung auf der Autobahn oder direkt von der Arbeit, mit viel Engagement waren wir zu Anpfiff neun Damen und damit spielfähig. Bei über dreißig Grad starteten wir mit viel Respekt in deutlicher Unterzahl in das Spiel. Wir hielten uns anfangs gut und konnten den ein oder anderen Angriff abwehren. Leider spielten die Damen aus Münster ihre Überzahl geschickt aus und kamen immer wieder über Seitenwechsel zum Abschluss. Zur Halbzeit stand es 0:4 für Münster.

Nach der Halbzeitpause stellten wir noch einmal um und waren defensiv deutlich besser, nach vorne raus fehlten neben Anspielstationen auch einfach die Kraft für einen Angriff. Nach 70 Minuten stand es 0:6 für Münster und wir waren alle froh das Spiel ohne Verletzungen oder Kreislaufkollaps überstanden zu haben. Vielen Dank an den mitgereisten Schiedsrichter von den Herren und unsere Fans.

Schon am nächsten Tag ging es nach Marl zu den Damen vom VfB Hüls. Wir hatten ein Testspiel angesetzt. Mit etwas müden Beinen, ein paar Veränderungen in der Aufstellung und vor allem deutlich kühleren Temperaturen, zeigte sich ein ganz anderes Spiel. Wir probierten einiges aus, kamen deutlich öfter in den Kreis und konnten trotz Unterzahl ein Tor erzielen. Das Spiel verlief nicht nur fair, sondern hat auch richtig viel Spaß gemacht.