Spielbericht D-Knaben: Mit Maskottchen zum letzen Spieltag nach Ratingen

Spielbericht 10.03.19 BHV Damen- THC Münster 3
10. März 2019
Alles

Spielbericht D-Knaben: Mit Maskottchen zum letzen Spieltag nach Ratingen

Der letzte Spieltag führte die D-Knaben mit ihrem Maskottchen nach Ratingen. Hier hieß es sich gegen den Moerser TV 1, sowie Kahlenberger HTC 2 zu behaupten. Unsere, mit nur einem Auswechselspieler angetretenen, Jungs hielten in den Anfangsminuten gegen Moers gut mit, mussten dann aber in der ersten Halbzeit doch drei Gegentreffer hinnehmen. Da es in Reihen der Füchse etwas an Schussglück fehlte, ging es mit 0:3 in die Pause. In der zweiten Halbzeit hatte sich das Team noch mal viel vorgenommen und belohnte sich mit einem Treffer. Dass es gegen Ende der Partie noch zwei Gegentore zu verzeichnen gab, ist wohl den mangelnden Möglichkeiten der Auswechselung geschuldet. Die Kräfte ließen deutlich nach. Die Stimmung war trotzdem, wie bei allen bisherigen Spielen, gut. Endstand 1:5 gegen Moers.

Das zweite Spiel gegen den favorisierten Kahlenberger HTC 2 begann ähnlich furios. Aus einer guten Abwehrleistung und einem engagierten Sturm, mit etwas mehr Glück im Abschluss resultierten vier Tore. Dass der KHTC nicht umsonst mit zwei Teams in dieser Gruppe angetreten war und der heutige Gegner an der Tabellenspitze zu finden ist, machte sich leider auch in vier Gegentoren in der ersten Halbzeit bemerkbar 4:4. Aber die Füchse glaubten an sich und so sahen die Zuschauer ein munteres Spiel auf beiden Seiten. Die Kahlenberger wechselten zwischenzeitlich die gesamte Mannschaft und kamen immer wieder zu gefährlichen Torschüssen. Doch Gegentore schockten unsere Füchse nicht, dann eben selbst nachlegen! Eine Minute vor Schluss stand es 6:6. Doch der KHTC 2 drehte noch einmal auf und schoss den Führungstreffer. 30 Sekunden später die Möglichkeit zum Ausgleich, doch der Ball ging aus aussichtsreicher Position knapp neben das Tor. Das Pech im Torabschluss kam zur denkbar ungünstigsten Zeit zurück. Endstand 6:7.

Kurz nach dem Spiel war den erschöpften Füchsen die Enttäuschung deutlich anzusehen aber spätestens nach dem ersten Weingummi auf der Tribüne war die schon wieder verflogen. – Und unser neues Maskottchen, der Fuchs, ist beim nächsten Spiel wieder dabei! –

Zum Abschluss der Hallensaison gilt dem Trainerteam, vor allem Jutta, ein großer Dank für das Engagement und die Bereitschaft unseren Kindern den Spaß am Hockeyspiel zu erhalten!!!

Zur Werkzeugleiste springen