Spielbericht 13.01.19 BHV Herren- Oberhausener THC 4

Spielbericht 13.01.19 BHV Damen- THC Münster 3
13. Januar 2019
Spielbericht 20.01.19 BHV Herren- Preußen Duisburg 2
20. Januar 2019
Alles

Spielbericht 13.01.19 BHV Herren- Oberhausener THC 4

Nach dem spannenden Unentschieden der Bochumer Damen durften die Herren gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Oberhausen antreten. Das Spiel begann intensiv und den Gästen wurde in der vierten Minute die erste Strafecke zugesprochen. Diese wurde aber gut durch den Bochumer Torwart Björn abgewehrt, so dass Bochum in der fünften und siebten Minute ebenfalls Strafecken zugesprochen bekam. Die erste wurde verschossen, aber die zweite konnte Lars sicher verwandeln. In der Folgezeit entstand ein schnelles Spiel mit einer Strafecke für Oberhausen. Diese wurde aber auch abgewehrt. Bei dem nächsten Angriff der Gäste wurde Björn mit einem sehenswerten Rückhandschlenzer überwunden. Zwei Minuten später erzielte Hajo bei einem schnellen Angriff die erneute Führung. Nach einer weiteren misslungenen Strafecke für Oberhausen fand die Oberhausener Abwehr eine Lücke und bediente den vor Björn freistehenden Stürmer perfekt. Dieser legte den Ball zum 2:2 in der 21. Minute ins Netz. Eine schnelle Kombination der Gäste brachte diese zu ihrer ersten Führung in diesem Spiel. Auch die vierte Oberhausener Strafecke wurde durch die gute Reaktion von Björn entschärft. Bochum drückte auf den Ausgleich – aber erst eine Minute vor dem Halbzeitpfiff gelang Chris in einem schnellen Lauf den guten Keeper aus Oberhausen zum Pausenstand von 3:3 zu überwinden.

Nach der Pause übernimmt Oberhausen die Führung durch einem Schlenzer aus sehr spitzem Winkel. Bochum gleicht bei der nächsten Ecke durch Paul aus, der als Rausgeber der Ecke den Ball direkt zurück bekommt. Leider müssen die Bochumer direkt im Anschluss den nächsten Gegentreffer hinnehmen. Etwas später kann Lars wieder durch eine Strafecke ausgleichen. Innerhalb von zwei Minuten gehen danach die Gäste mit zwei Toren in Führung. 11 Minuten vor Spielende nimmt sich Bochum eine Auszeit – es soll mehr Druck und Manndeckung gespielt werden. Die Gäste haben dadurch auch Probleme und der Anschlusstreffer  zum 6:7 gelingt. Aber es wird den Gästen zu viel Platz gelassen und Bochum ist teilweise unorientiert. So werden einige gute Chancen vergeben und das Umschalten in die Defensive dauert zu lange und ist nicht aggressiv genug. So konnte Oberhausen zwei der daraus entstehenden Strafecken zum 6:9 Endstand verwandeln.

Im Fazit war dies unser bisher beste Spiel in dieser Saison. Leider konnte die Leistung nicht bis in die letzte Minute voll umgesetzt werden. Auch die Schiedsrichterleistung war diesem guten Spiel sehr angemessen – herzlichen Dank an Jutta von den Bochumer Damen fürs Pfeifen!

Spieler: Björn, Paul(1), Max, Ralf, Hajo (1), Chris(1), Lars (2), Phillipp, Robin, Anselm,  Steffen

Zur Werkzeugleiste springen