Spielbericht 10.03.19 BHV Damen- THC Münster 3

Abschied von einem BHV-Gründungsmitglied
24. Februar 2019
Spielbericht D-Knaben: Mit Maskottchen zum letzen Spieltag nach Ratingen
16. März 2019
Alles

Spielbericht 10.03.19 BHV Damen- THC Münster 3

Am 10.2. stand für die Bochumer Damen das letzte Spiel der Hallensaison gegen die dritten Damen des THC Münsters an. Leider war dies auch das letzte Spiel unseres Trainers Björn.

Passend zum Wetter, legten wir einen stürmischen Start hin und lagen, Dank Jutta, recht schnell mit 2:0 in Führung. Mit einem tollen Aufbau aus der Abwehr heraus und spielerisch starken Kombinationen unserer Stürmerinnen gelang es uns, die Führung weiter auszubauen. Nach einem perfekten Solo erzielte unser Abwehr-Ass Caro das 4:1. Zur Halbzeit stand es 5:1. Bemerkenswert war es, dass es weder auf Seiten des Gegners noch auf Seiten der BHV Damen eine kurze Strafecke gab.

Nach der Halbzeit gelang es uns dort weiterzumachen, wo wir vor der Pause aufgehört haben. Mit einem starken Passspiel ließen wir den Damen des THC Münsters zu keiner Zeit eine Chance, den Rückstand zu verkürzen. Unsere Torfrau Annett hatte nicht viel zu tun, aber wenn gefordert, glänzte sie mit tollen Paraden und ließ dem Gegner vor dem Tor keine Chance.

In der zweiten Halbzeit erspielten wir uns im Strafraum einige kurze Ecken, konnten jedoch keine erfolgreich zum Anschluss bringen. Wie auch schon in der ersten Halbzeit gaben wir den Takt des Spiels vor und erzwungen immer wieder gefährliche Situationen im Strafraum. Am Ende gelang es uns, unser letztes Spiel souverän mit 10:1 zu gewinnen. Die weiteren Tore in der 2. Halbzeit erzielten Clara, Vanessa, Mareike und Lena.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle geht noch einmal an unseren Rudelführer und Coach Björn. Lässt man die abgelaufene Saison Revue passieren, aber auch die letzten zwei Jahre, so kann man eine sehr positive Entwicklung im Spiel unserer Mannschaft erkennen. Mit klugen Passspielen und technisch starken Kombinationen gelang es uns in dieser Saison immer wieder, den Gegner in die Verzweiflung zu treiben. Wo man in der Saison zuvor noch unsere Chancenverwertung bemängeln konnte, spricht das Torverhältnis von 78:48 definitiv für uns!

Für die Bochumer Damen beginnt nun die Vorbereitung auf die Rückrunde der Feldsaison, die Anfang Mai startet.

 

 

 

Zur Werkzeugleiste springen