Spieltag 12.01.2020 Knaben B in Essen

Spielbericht 12.01.2020 BHV Damen – VfB Hüls 2
13. Januar 2020
Spielbericht 19.01.2020 BHV Damen – HC Herne
20. Januar 2020
Alles

Spieltag 12.01.2020 Knaben B in Essen

Nach maximal einem Training starteten die Knaben B leider ohne einige Spieler und ohne Auswechselspieler in Essen ins neue Hockeyjahr.

Zuerst wurde ein vorgezogenes Spiel gegen HC Essen bestritten. Auch wenn diese nur aus Knaben C bestanden, waren sie technisch und taktisch leider weit überlegen und bereits in den ersten Minuten fielen mehrere Gegentore. Langsam arbeiteten sich die Bochumer aber auch ins Spiel und es wurde besser verteidigt. Besonders auffällig war, dass Essen einfach sehr viel schneller umschaltete, wodurch wir oft ein bisschen überrannt wurden. Unser „fliegender“ Torwart machte einen sehr starken Job und bewahrte seine Mannschaft vor noch deutlich mehr Gegentoren. Endstand war 0:13.

Mit einigem Respekt gingen auch alle in das nächste Spiel gegen Velbert. Deutlich verbessert war das Umschaltverhalten und es wurde konsequent verteidigt. Nur eigene Angriffe blieben leider noch Mangelware. Zur Halbzeit stand es nur 0:2 und mit viel Motivation ging es in die zweite Halbzeit. Leider fingen wir uns dann noch einige Tore mehr und man merkte die doch etwas nachlassenden Kräfte, sodass es am Ende 0:7 stand.

Im letzten Spiel trafen wir auf den HTC Kupferdreh. Diese waren vorher als eventuell sogar schlagbar identifiziert worden. So ging es mit einem kleinen Positionstausch offensiver in das Spiel. Vorne wurde ein super Block gestellt, der kaum Bälle durch die Mitte zuließ, mit der Zeit auch immer organisierter wurde und viele Bälle direkt abfangen konnte oder die Kupferdreher Verteidiger zu Fehlpässen zwang. Es konnten mehrere Ecken herausgeholt werden, von denen nur leider keine verwandelt werden konnte. So stand 0:0 zur Halbzeit, und die Mannschaft hatte gute Laune und den festen Willen, doch bitte wenigsten ein Tor zu schießen. Leider verwandelten die Essener direkt nach der Halbzeit zwei ihrer weniger Chancen und kamen ebenfalls zu einigen Ecken. Aber danach fassten sich die Bochumer wieder, kamen oft in den gegnerischen Schusskreis und hatten auch mehrere Torschüsse und weitere Ecken, aber der Ball wollte leider einfach nicht ins Tor. Schade, denn mindestens ein Unentschieden wäre auf jeden Fall gerechtfertigt gewesen.

Fazit: Eine super Steigerung über den Spieltag, ein verbessertes Umschaltspiel und wir sollten häufiger gegen Kupferdreh spielen.