Spielbericht Damen 25.02.18

Spielbericht Damen 18.02.18
19. Februar 2018
Spielbericht Damen 11.03.18
12. März 2018
Alles

Spielbericht Damen 25.02.18

Beim Auswärtsspiel am 25. Februar 2018 traten die Gastgeber des THC Münsters in doppelter Besetzung auf. Auf der Bochumer Bank hingegen nahm – neben dem Trainer – nur eine Dame Platz.

Nach einigen Minuten des Einspielens und Ankommens in der eher rutschigen Halle, erzielte der BHV, durch Jutta P., den ersten Treffer. Bochum ging in Führung. Gegen das gleich gestellte Damenteam aus Münster spornte dieser erste Treffer die Bochumerinnen an. In körperbetonten Zweikämpfen war der Kampfgeist beider Mannschaften zu erkennen. Doch die Bochumer ͈ Füchse“ landeten einen zweiten Treffer. Lena G. eroberte sich den Ball in der gegnerischen Hälfte und dribbelte die Abwehr aus. Schuss. Tor! Die Damen des THC ließen jedoch nicht nach und hefteten sich an die Fersen der Bochumerinnen. Doch Janine R. baute die Führung noch weiter aus, indem sie den langen Ball über die Bande annahm und in das gegnerische Tor feuerte. Die Gastgeber des THC eroberten sich ebenso ihre Wege in den gegnerischen Schusskreis und bekamen eine kurze Ecke, die Clara J. jedoch galant abwehrte. Durch eine Strafeckensituation auf der Bochumer Seite landete Jutta P. einen weiteren Volltreffer und die Bochumerinnen gingen mit einem 4:0 in die Halbzeitpause.

Gestärkt und motiviert gingen beide Mannschaften in die zweite Hälfte des Spiels. Auf beiden Seiten waren gute Angriffssituationen zu erkennen. Entweder begleiteten die Verteidiger zu gut und wehrten den Angriff so ab oder der Schütze traf nicht das Tor. In einer kurzen Ecke für die Damen des BHV, bewies Jutta P., mit einem schönen Schlenzer ins linke obere Eck, ihre Schlägerstärke und sicherte die 5:0 Führung. Viele Standardsituationen ermöglichten, auf der Seite der Bochumerinnen, Torchancen, die jedoch nicht umgesetzt werden konnten. Durch ein schönes Zusammenspiel bekam Vanessa R. den Ball am Rande des Schusskreises und traf zielgenau in die linke Ecke des Tors. Es stand 6:0. Trotzdem drangen die Damen des THC Münster immer wieder in den Bochumer Schusskreis vor. Schließlich erzielten sie den Anschlusstreffer zum 6:1. Ein kleiner Rückschlag für die Damen aus Bochum, die jedoch weiterkämpften. Ein weiterer Versuch der Münsteranerinnen wurde durch die Verteidigung des BHV geblockt. Sie eroberten sich den Ball zurück, so dass direkt eine Kontersituation entstand. Lena G. zog zügig nach vorne, bekam den Ball in den Lauf gespielt und versenkte im 1:1 gegen den Torwart den Ball im Tor. Die Situation wiederholte sich und Lena G. traf abermals, so dass das Spiel gegen den THC Münster mit einem eindeutigen 8:1 Sieg abgepfiffen wurde. Eine stolze Leistung der Damen des BHV.

Zur Werkzeugleiste springen