Spielbericht 27.01.19 BHV Damen – RHTC Rheine

Spielbericht 20.01.19 BHV Herren- Preußen Duisburg 2
20. Januar 2019
Spielbericht 03.02.19 BHV Herren- Etuf Essen 3
3. Februar 2019
Alles

Spielbericht 27.01.19 BHV Damen – RHTC Rheine

Für die Damen des Bochumer Hockey Vereins steht am 27.01.19 das erste Spiel der Rückrunde gegen die Damen aus Rheine an.

Kurz vor dem Anpfiff wird klar, dass die Mannschaft aus Rheine mit einer taktischen Besonderheit antritt: Einer sechsten Feldspielerin, die Torwartrechte hat. Damit sind die Gegnerinnen auf dem Platz in der Überzahl, woran wir uns erst einmal gewöhnen müssen. Das wird leider direkt in einem 0:1 quittiert. Nach einem Bully und mehreren sicheren Pässen der Gegnerinnen steht es schon 0:3. Auch die folgende Strafecke kann Rheine hoch zum 0:4 versenken, das hatten wir uns anders vorgestellt!

Wir haben uns nun an die Spielart der Rheiner Damen gewöhnt und starten einen gekonnten Gegenangriff. Leider verpasst Clara knapp den schnellen Ball an den Schusskreisrand und es kommt nicht zum Torschuss. Rheine wechselt schnell ihre Positionen durch, was eine Frau an Frau Deckung schwieriger macht. Nach konditionell anstrengenden ersten 15 Minuten wechseln wir den Sturm aus. Caro bringt den Ball beim Abschlag mehrfach über die Bande weit nach vorne.  Trotzdem kassieren wir ein weiteres Gegentor und der Spielstand ändert sich zu einem frustrierenden 0:5. Die nächsten zwei Ecken hält unsere Torwartin Annett sicher. Das Spiel nimmt an Intensität zu und wird noch etwas schneller. Rheine versenkt den Ball wieder, in dem er über den Pfosten ins Tor prallt zum 0:6.

Für uns wird kurz darauf eine erste Strafecke gepfiffen und während eines Zeitstopps zieht die 6. Feldspielerin, die minimalst zugelassene Schutzausrüstung an. Jutta verwandelt die Strafecke sicher und damit fällt endlich das 6:1. Wir freuen uns sehr und das Wikingerhorn eines jungen Fans dröhnt. Nach einer weiteren Ecke ist die erste Halbzeit beendet.

Die zweite Halbzeit startet direkt mit einer Ecke gegen uns, die wir zu einer langen Ecke abwehren können. Die Rheiner Damen werden nicht müde und starten wieder in Höchstform. Wir können die Tipps unseres Trainers aus der Halbzeitpause aber umsetzten und erzielen ein weiteres Tor. Ein genialer Pass aus der Abwehr von Sandra wird am Schusskreisrand angenommen und direkt verwandelt zum 2:6. Es folgen zwei weitere Tore auf Bochumer Seite und wir freuen uns sehr über das 4:6. Was für eine Aufholjagd! Der Trainer aus Rheine nimmt eine taktische Auszeit. Es folgen viele harte Bälle bis in unseren Schusskreise. Die nächste Strafecke gegen die Bochumer Damen geht direkt zielsicher an Annett vorbei ins Tor zum 4:7. Und auch bei dem nächsten Angriff erzielt Rheine ein weiteres Tor zum 4:8. Das Spiel nimmt wieder an Geschwindigkeit auf und nach einem Wechsel in unserer Verteidigung wird für uns eine Ecke gepfiffen. Janine verwandelt die Ecke souverän zum 5:8. Auf beiden Seiten fallen noch Tore, so dass das Endergebnis 6:10 lautet.

Ein dickes Dankeschön an unsere treuen Fans und die beiden Schiedsrichter fürs Pfeifen! Für die Bochumer Damen geht es am 03.02. gegen den Tabellenzweiten aus Hiesfeld weiter. Das nächste Heimspiel ist am 10.02. um 14 Uhr gegen die zweiten Damen vom ETB Essen. Wir freuen uns immer über Zuschauer!

Zur Werkzeugleiste springen